Energiecontainer

Seit 2009 wurden die Energiecontainer zeitgleich mit den Windkraftanlagen entwickelt.

In kurzer Zeit entstand das erste autarke Inselsystem mit einer Dauerausgangsleistung von 5000W

2010 wurden erste internationale Kunden beliefert und die Erfahrungen konnten in den neuen Systemen genutzt werden

Der erste Einsatz als Mobile Ladestation erfolgte 2011 in Wolfsburg.

Fahrräder und ein Golf Blue-e-Motion wurden in sehr kurzer Zeit aufgeladen.

Der Hybridcontainer wurde modifiziert und über Webserver mit W-LAN konnten alle Parameter überwacht und gesteuert werden.

Das selbst entwickelte Smart Grid System ist über große Entfernungen auch zwischen den Containern einsetzbar.

Neue Hybridsysteme mit einer Leistung von 10kW sind seit Anfang 2012 erfolgreich im Dauereinsatz.

Auch die Rotationstrafos mit hoher Effizienz zur Leistungsübertragung an bewegten Elementen ( Rotorblätter bis 6 Megawatt, Antriebswellen, berührungslose Energieübertragung...) wurden zeitgleich entwickelt.

Die Energiecontainer und Hybridsysteme führen die Bezeichnung Uni-Hybrid bzw. UniHybrid. Die ältere Containerserie führte die Bezeichnung IPSW. Unsere Insel-Hybridsysteme (auch autarkes Hybridsystem genannt) werden ständig nach Kundenwünschen modifiziert. Ein Basis-Container kann schnell auf regionale Bedingungen angepasst werden und ist in kurzer Zeit an jedem Ort der Welt einsetzbar.

International können wir auf starke Partner als Systemlieferanten bauen.

Unser Energiecontainer im Einsatz zur Ladung von Elektrofahrzeugen und -Fahrrädern in Wolfsburg (Innovations Campus).

Das Video des Energiecontainers mit Ladeschaltung für Elektrofahrzeuge (blue-e-motion) 2011 in Wolfsburg.

Das  Video vom Abbau in 4h
                                               Unser Container auf Youtube (Beitrag Wolfsburg)

Video Energiecontainer