Rotationstransformator

Anfang 2012 erfolgte der erste Test mit dem rotierenden Transformator (Rotationstransformator) im Leistungsbereich 10kW und ist jetzt die Basis für die Weiterentwicklung auf Größen bis 50kW.

Mit einer Effizienz von über 99% sind diese neu entwickelten Rotationstrafos genau wie unsere Power Controller im oberen Leistungssegment angesiedelt. Dadurch ist wieder eine sehr kleine Bauform mit wenig Verlusten ein hauptsächliches Merkmal der Geräte.

Jetzt ist es möglich, Schleifringe bei Windanlagen, in großen Windparks und Offshore Anlagen durch unsere Rotationstrafos zu ersetzen. 

Für Windanlagenbetreiber ist sofort ein höherer Ertrag möglich, weil die Anlagen für den Wechsel der Schleifringe nicht mehr abgeschaltet werden müssen. Im Vergleich mit bisherigen Wartungskosten wird der Rotationstrafo klar im Vorteil sein.

Neben Windparks sind auch weitere Bereiche, wo bisher Schleifringe eingesetzt wurden (Bahn, Krananlagen ) ein potentielles Einsatzgebiet unserer Rotations-Leistungstrafos.

Die Rotationstrafos werden den Bedürfnissen individuell angepasst und sind in fast allen Dimensionen produzierbar.

Weitere Informationen erhalten sie auf Anfrage.